Arkás’ neueste Serie ist „metaphysischen” Charakters, denn sie führt uns in die Welt des Paradieses.
Hier sind aller Ehrgeiz und alle Errungenschaften nichtig. Herrschendes Motiv ist die Entmystifizierung. Die Engel enthüllen nach und nach dem „Neuankömmling” das Leben nach dem Tode. Während sie die frisch Verstorbenen umherführen, bringen sie sie mit einer Welt in Berührung, die genauso ungeordnet ist wie das Leben vorher. Und der Schöpfer ist nicht zu sehen.
Abwesend. Eine Serie voll von feinem geistreichen Humor, der mit den philosophischen Begriffen des Seins und dem Sinn des Lebens spielt, indem das Paradoxe sowie eine Logik jenseits von Gut und Böse eingesetzt werden.


© Αρκάς